Sildar Hallwinter

Freund von Gundren Rockseeker, und Beschützer des Rechts und der Ordnung

Description:
Bio:

Beschreibung:
Sildar Hallwinter ist ein warmherziger Mann, der bereits auf die 50 zu geht. Er hat einen Ehrenplatz bei der berühmten „griffon cavalry“ (Reiter des Greifens) der großen Stadt Waterdeep. Er ist ein Agent der Lord Allianz, einer Gruppe von verbündeten politischen Kräften, welche um das wohl und dem Wohlstand der Bevölkerung besorgt sind. Mitglieder des Bundes gewährleisten die Sicherheit von Städten und anderen Siedlungen durch vorausschauendes Beseitigen von Gefahren, koste es was es wolle. Dies führt oft dazu, dass sie Ruhm und Ehre für ihre Anführer und Vaterländer erringen.

Hintergrund zu Gundren:
Sildar begegnet Gundren Rockseeker in Neverwinter und erklärt sich bereit, ihm auf seinem Weg zurück nach Phandalin Gesellschaft zu leisten. Sildar möchte das Schicksal von Iarno Albrek ergründen, einem menschlichen Zauberer und Kamerad der Lord Allianz, der kurz nach seinem Eintreffen in Phandalin verschwand. Sildar hofft, zu erfahren, was mit Iarno geschah, Gundren bei dem Wiederaufbau der Mine zu helfen und Phandalin wieder zu einem zivilisierten Zentrum des Handels und Wohlstands zu machen. Nach seiner Befreiung stattet er die Abenteurer mit Informationen aus und bietet ihnen 50gp, sollten sie ihn zurück zur Stadt eskortieren.

Informationen für die Abenteuer, nach der Goblinhöhle:
– Die drei Gebrüder Rockseeker (Gundren, Tharden und Nundro) haben letztens erst den Eingang zu der lange verloren geglaubten Wave Echo Cave, Ort der Mine des Phandelver Paktes, gefunden.
„Es ist eine Schande, was mit Gundren passiert ist. Ich habe keine Ahnung, was sie mit ihm vorhaben. Aber ich vermute es liegt an seiner Entdeckung.“
„Nunja, Gundren, Tharden und Nundro haben erst kürzlich den Eingang zur Wave Echo Cave wiedergefunden. Haben zum Glück, aber ein großes Geheimnis um deren genauen Standort gemacht. Immerhin ist der legendäre Spellforge dort angeblich zu finden.“
– Klarg, der Grottenschrat (Bugbear), der die Goblinbande anführt, hatte Order, Gundren aufzulauern. Sildar konnte einige Goblins belauschen und herausfinden, dass jemand oder etwas das sich schwarze Spinne nennt, den Befehl gegeben haben soll, den Zwerg zu ihm zu senden.
„Klarg, das Monster, dass ihr erschlagen habt, war der Anführer dieser Rotte. Von einigen Goblins habe ich erfahren, dass er Gundren auflauern sollte. Habt ihr schon mal von der schwarzen Spinne gehört?“
– Gundren hatte eine Karte bei sich, die den versteckten Standort der Wave Echo Cave zeigte. Leider haben die Goblins diese Karte an sich genommen, als sie Gundren gefangen nahmen. Sildar glaubt, dass Klarg die Karte und den Zwerg an den Häuptling der Felsenrachen (Cragmaws) an einen Ort namens Schloss Felsenrachen geschickt hat. Sildar weiß nicht, wo dieses Schloss sich befinden könnte, schlägt aber vor, dass jemand in Phandalin es vielleicht wissen könnte.
„Ich schätze mal, sie wollten ihn wegen seiner Karte haben."
– Standort der Niederschall- Höhle: „Keiner außer den Gebrüdern kennt sonst den Eingang. Naja bis jetzt. Aber die Goblins haben die Karte gefunden und sie mit dem Zwerg nach Schloss Felsenrachen gebracht.“
„Keine Ahnung, wo sich das Schloss befindet, jemand in Phandalin könnte es aber wissen.“
– Sildars Kontakt in Phandalin ist ein menschlicher Zauberer namens Iarno Albrek. Der Zauberer reiste nach Phandalin zwei Monate bevor Sildar sich auf den Weg machte. Nachdem die Lord Allianz keine Nachricht mehr erhielten, sendeten sie Sildar aus, um sein Verschwinden zu untersuchen.
„Habt ihr etwas von Jemandem namens Iarno Albrek gehört? Na wahrscheinlich nicht. Ich bin auf der Suche nach ihm. Er war ein Ordensbruder von mir. Er dient ebenfalls der Lord Allianz und ist vor zwei Jahren in Phandalin angekommen. Wir haben aber keine Nachricht mehr von ihm erhalten. Ich soll ihm nun finden. Sagt mir Bescheid, wenn ihr etwas Brauchbares findet.

Standort und Handlungen:
– Sildar will nachdem er mit den Abenteurern nach Phandalin gekommen ist ein Zimmer im Stonehill Inn (Gaststätte zum Steinhügel) übernachten. Dort wird er sich mit einigen Dorfbewohnern austauschen um an Informationen zu gelangen. Von den dort 5 freien Zimmern ist somit 1 belegt. Danach wandert er durch das Dorf und sucht nach seinem Kameraden Iarno.
– Wenn Sildar eine Sackgasse in seinen Ermittlungen erreicht, macht er sich auf, um den Stadtmeister aufzusuchen. (Harbin Wester) Ab dann ist er in der Stadthalle zu finden.

Sildar Hallwinter

The black Circle fresodark fresodark